0
Die Amphibien kommen aus ihren Winterquartieren. - © Symbolfoto/ Pixabay
Die Amphibien kommen aus ihren Winterquartieren. | © Symbolfoto/ Pixabay

Schloß Holte-Stukenbrock Die Kröten wandern in Schloß Holte-Stukenbrock

Naturschützer bitten Autofahrer um Rücksichtnahme. Die Freiwilligen benötigen noch Unterstützung.

Sigurd Gringel
22.02.2021 | Stand 22.02.2021, 19:09 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Temperaturen steigen und locken Amphibien aus ihren Winterquartieren. Wenn es nachts 5 Grad und wärmer ist, machen sich die Tiere auf zu den Laichgewässern. Dort, wo sie vielbefahrene Straßen kreuzen müssen, sind sie in Lebensgefahr. Frank Ahnfeldt (Foto) von der Biologischen Station Kreis Paderborn-Senne und weitere Freiwillige stellen deshalb seit Montagmorgen wieder die grünen Amphibienfangzäune auf. In einigen Metern Abstand werden Eimer in den Boden gelassen und die Tiere, die dort hineinfallen, sicher über die Straße getragen.

Empfohlene Artikel