0
AWO-Kreisgeschäftsführerin Ulrike Boden (v. l.), Tanja Mader, Fachbereichsleiterin Bildung, Sport und Kultur der Stadt, Schulleiterin Irmgard Heimbrodt sowie AWO-Fachberaterin Bildung, Susanne Brückner-Wentzlaff, mit zwei der gepackten Tüten. - © Karin Prignitz
AWO-Kreisgeschäftsführerin Ulrike Boden (v. l.), Tanja Mader, Fachbereichsleiterin Bildung, Sport und Kultur der Stadt, Schulleiterin Irmgard Heimbrodt sowie AWO-Fachberaterin Bildung, Susanne Brückner-Wentzlaff, mit zwei der gepackten Tüten. | © Karin Prignitz
Schloß Holte-Stukenbrock

AWO packt rund 1000 Lebensmittelpakete für Kinder im Kreis Gütersloh

Es handelt sich dabei um einen solidarischen Beitrag für Kinder, deren Familien aufgrund der Corona-Pandemie in eine finanzielle Schieflage geraten sind.

Karin Prignitz
20.02.2021 | Stand 20.02.2021, 14:24 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Der anhaltende Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie bringt zahlreiche Einschränkungen mit sich. Kinder sind davon in besonderer Weise betroffen. So können etwa Familien, die Anspruch auf Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) haben, nicht mehr an der warmen Mittagsverpflegung im Offenen Ganztag teilnehmen. Viele Familien geraten durch die Mehrausgaben für Lebensmittel in eine finanzielle Schieflage.

Mehr zum Thema