0
Wieder mal fast komplett zerstört: Die Glasstelen vor dem Rathaus, die nicht kameraüberwacht sind, sind aus Sicherheitsglas gefertigt. Stadtmarketingbeauftragte Imke Heidotting sagt: „Zu einer solchen Beschädigung gehört schon eine große Portion mutwilliger Gewalteinwirkung.“ - © Stadt SHS
Wieder mal fast komplett zerstört: Die Glasstelen vor dem Rathaus, die nicht kameraüberwacht sind, sind aus Sicherheitsglas gefertigt. Stadtmarketingbeauftragte Imke Heidotting sagt: „Zu einer solchen Beschädigung gehört schon eine große Portion mutwilliger Gewalteinwirkung.“ | © Stadt SHS

Schloß Holte-Stukenbrock Glasstelen vor dem Rathaus wieder zerstört

Dazu war rohe Gewalt nötig.

23.10.2020 | Stand 23.10.2020, 18:13 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock (nw). Unbekannte haben in der Zeit zwischen Einbruch der Dunkelheit am Mittwoch und der Morgendämmerung am Donnerstag fünf der sechs Glasstelen vor dem Rathaus zerstört. Die beleuchteten und mit einem Foto bedruckten Glasstelen sind in den Jahren 2012 bis 2014 entstanden.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group