0
Stukenbrock-Senne wird noch attraktiver. Die Grünfläche (r.) zwischen der Straße „Jägergrund“ und dem Sowjetischen Ehrenfriedhof zum Beispiel soll aufgewertet werden. - © Jens Reddeker
Stukenbrock-Senne wird noch attraktiver. Die Grünfläche (r.) zwischen der Straße „Jägergrund“ und dem Sowjetischen Ehrenfriedhof zum Beispiel soll aufgewertet werden. | © Jens Reddeker

Schloß Holte-Stukenbrock Senner Dorfmitte wird aufgehübscht

Es werden deutlich mehr Touristen erwartet, wenn die Gedenkstätte aufgewertet worden ist. Dann soll sich Stukenbrock-Senne von seiner besten Seite zeigen.

Sabine Kubendorff
06.02.2020 | Stand 05.02.2020, 18:53 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Der verwaiste Forellkrug soll in diesem Jahr abgerissen und durch Wohnhäuser ersetzt werden. Damit verliert Stukenbrock-Senne endgültig seinen gesellschaftlichen Mittelpunkt. Möglicherweise wird aber ein neuer geschaffen. Der Forellkrug-Eigentümer soll nicht abgeneigt sein. Das wurde jetzt im Stadtentwicklungsausschuss bekannt. Hartmut Lüdeling vom Planungsbüro ARGE aus Detmold sagte, der Eigentümer sei „sehr sensibel für öffentliche Belange“. Ein Dorftreff in einem der Wohnhäuser sei nicht ausgeschlossen.

realisiert durch evolver group