0
Privat-Dozent Helger Steger (l.), Chefarzt der Dermatologie am Klinikum, zeigt dem Ex-Chef der Bielefelder Hautarzt-Praxis, Werner Owzarski, den OP-Saal auf seiner Station. - © Bernhard Preuss
Privat-Dozent Helger Steger (l.), Chefarzt der Dermatologie am Klinikum, zeigt dem Ex-Chef der Bielefelder Hautarzt-Praxis, Werner Owzarski, den OP-Saal auf seiner Station. | © Bernhard Preuss

Schloß Holte-Stukenbrock Erhalt der Hautarztpraxis in Schloß Holte-Stukenbrock ist gesichert

Lipper übernehmen das Medizinisches Versorgungszentrum, das zuletzt die Praxis an der Bahnhofstraße in Schloß Holte betrieben hat.

Sabine Kubendorff
14.01.2020 | Stand 14.01.2020, 20:16 Uhr
Martin Hostert

Schloß Holte-Stukenbrock. Seit einigen Jahren schon betreibt die Klinikum Lippe GmbH (KLG) medizinische Versorgungszentren in Lippe – etwa für Neurologie in Lage oder für Kardiologie in Detmold. Nun wird die KLG erstmals außerhalb Lippes aktiv. Sie hat die Ärztegemeinschaft OWZ GmbH mit Hautarztpraxen in Bielefeld, Gütersloh und Schloß Holte-Stukenbrock übernommen – und 40 Beschäftigte sowie 30.000 Patienten gleich dazu. Für SHS bedeutet das – auch dank der Initiative des Bürgermeisters: Die Hautarztpraxis an der Bahnhofstraße (vormals Alexander Justus) wird demnächst wieder eröffnet.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group