0
Protestzug auf der Holter Straße: Mehr als 30 Schüler und einige ältere Demonstranten gehen vom Rathaus bis zum Holter Kirchplatz und halten Plakate hoch. Die angemeldete Demo wird von der Polizei begleitet. Hinter den Demonstranten bildet sich eine Autoschlange. - © Kristoffer Fillies
Protestzug auf der Holter Straße: Mehr als 30 Schüler und einige ältere Demonstranten gehen vom Rathaus bis zum Holter Kirchplatz und halten Plakate hoch. Die angemeldete Demo wird von der Polizei begleitet. Hinter den Demonstranten bildet sich eine Autoschlange. | © Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock Schüler gehen fürs Klima auf die Straße

Demonstranten stellen der Bundesregierung am letzten Schultag ein Klima-Zeugnis aus. Mit der Stadt haben die Organisatoren bereits gesprochen. Es gibt weitere Forderungen

Kristoffer Fillies
12.07.2019 | Stand 12.07.2019, 19:00 Uhr |
Fordern lautstark: Schüler mit gebastelten Demoplakaten. Franziska Gees (l.) gehört zu den Mitorganisatoren. - © Kristoffer Fillies
Fordern lautstark: Schüler mit gebastelten Demoplakaten. Franziska Gees (l.) gehört zu den Mitorganisatoren. | © Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock. Der zweite Fridays-for-Future-Protest in Schloß Holte-Stukenbrock zieht am letzten Schultag weniger Demonstranten auf die Straße, als von den Organisatoren erwartet wurde. Lautstark sind die etwas mehr als 30 Teilnehmer dennoch. Nach einem Protestzug vom Rathaus zum Holter Kirchplatz enthüllen sie ein selbstgestaltetes Klima-Zeugnis für die Bundesregierung.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group