Der Löschzug Stukenbrock lädt ein: Patrick Lütkepicht (v. l.), Jannes (5), Harald Hamacher und Löschzugführer Daniel Kammertöns präsentieren die neueste Errungenschaft: das Rettungsboot „Emsborn", das auch beim Tag des offenen Tür zu sehen ist. - © Sabine Kubendorff
Der Löschzug Stukenbrock lädt ein: Patrick Lütkepicht (v. l.), Jannes (5), Harald Hamacher und Löschzugführer Daniel Kammertöns präsentieren die neueste Errungenschaft: das Rettungsboot „Emsborn", das auch beim Tag des offenen Tür zu sehen ist. | © Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock Stukenbrocker Feuerwehr ist Feuer und Flamme für ihr Fest

Tag der offenen Tür: Am 25. Mai wird das DFB-Pokalfinale im Gerätehaus an der Spellerstraße übertragen, und die Partyband „Meilenstein“ macht Stimmung. Am 26. Mai ist bei der Fahrzeugschau auch die DLRG zu Gast

Schloß Holte-Stukenbrock. „Wir knien uns wirklich rein“, sagt Oberfeuerwehrmann Patrick Lütkepicht und meint die Vorbereitungen für das Fest des Löschzuges Stukenbrock am 25. und 26. Mai. Inzwischen ist alles organisiert: Partyband und Beamer, Grill- und Pizzastand, selbstgebackener Kuchen, eine Hüpfburg – und der Ehrengast. In diesem Jahr ist es die DLRG, mit der die 58 Männer und 5 Frauen mittlerweile eng zusammenarbeiten. Deshalb wird die DLRG am Sonntag auch Gelegenheit haben, sich und ihre Arbeit zu präsentieren. Jetzt bleibt nur noch, die Spritzenhaus-Halle zu schmücken, die Fahrzeuge des Löschzuges rechtzeitig auf den Hof zu fahren und alles anzurichten für die große Sause am Samstagabend. Ab 19 Uhr sind Gäste willkommen, der Eintritt ist frei. Die Besucher müssen nicht auf das DFB-Pokal-Endspiel zwischen RB Leipzig und Bayern München verzichten. Es wird auf Großleinwand gezeigt. „Die machen super Stimmung“ Viele Fans hat in Stukenbrock bereits die Partyband „Meilenstein“, die zum dritten Mal im Spritzenhaus zu Gast ist. „Die machen super Stimmung“, sagt Löschzugführer Daniel Kammertöns über die Musiker. Sonntag beginnt dann um 13 Uhr der Tag der offenen Tür mit der Löschmeisterprüfung für Kinder, Fahrzeugschau und Aktionen unter dem Motto „Feuerwehr zum Anfassen“. Die Aktiven zeigen, wie sie ihre Gerätschaften einsetzen und lassen auch Besucher beispielsweise Löschdecke und Feuerlöscher testen.

realisiert durch evolver group