0
Abgerockte Fassade: Bei der Sanierung des Realschulgebäudes für die Gesamtschule wird demnächst auch das Äußere aufgehübscht – zunächst einmal nur das, was von der Holter Straße aus zu sehen ist. Die Rückfront bleibt vorerst unberücksichtigt. Jetzt stellt sich die Frage, ob der Aula-Block, der bislang nicht auf der Maßnahmen-Liste steht, auch eine neue Fassade bekommen soll. - © Gunter Held
Abgerockte Fassade: Bei der Sanierung des Realschulgebäudes für die Gesamtschule wird demnächst auch das Äußere aufgehübscht – zunächst einmal nur das, was von der Holter Straße aus zu sehen ist. Die Rückfront bleibt vorerst unberücksichtigt. Jetzt stellt sich die Frage, ob der Aula-Block, der bislang nicht auf der Maßnahmen-Liste steht, auch eine neue Fassade bekommen soll. | © Gunter Held

Schloß Holte-Stukenbrock Weitere Millionen für Gesamtschule nötig

Zoff: Einige Finanzausschussmitglieder empören sich darüber, dass ihnen notwendige Sanierungen häppchenweise schmackhaft gemacht werden sollen. Die Verwaltung weist das zurück

Sabine Kubendorff
09.05.2019 | Stand 08.05.2019, 19:09 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Die Nachricht, dass die Naturwissenschaften der neue Schwerpunkt im pädagogischen Konzept der Gesamtschule sind und das wohl die Stadt einen mittleren sechsstelligen Betrag kosten wird, liegt gerade mal vier Wochen zurück. Jetzt wurde der Haupt- und Finanzausschuss damit konfrontiert, dass wohl weitere 1,5 Millionen Euro fällig sind, um den Aula-Block des Realschulgebäudes für die Gesamtschule zu sanieren. „Wann ist denn da ein Ende abzusehen?“, fauchte am Dienstagabend im kleinen Rathaussaal Ratsherr Martin Wildemann (CSB) in Richtung Verwaltungsbank.

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group