Career's Night - © Kristoffer Fillies
Career's Night | © Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock Wiedersehen der ehemaligen Gymnasiasten

Zurück in der Schule: Zur ersten Karrieren-Nacht stellen Ehemalige ihre Berufswege vor. Mehr als 200 Ex-Gymnasiasten treffen sich zur „Schoolhouse-Party“ und feiern gemeinsam mit den Lehrern von damals

Kristoffer Fillies
26.11.2018 | Stand 26.11.2018, 07:54 Uhr |

Schloß Holte-Stukenbrock. Die alte Schule lädt ein, und mehr als 200 ehemalige Gymnasiasten kommen. Die erste „Schoolhouse-Party" für die bisher zehn Abitur-Jahrgänge des Gymnasiums SHS wurde zu einem großen Wiedersehen mit alten Klassenkameraden und Lehrern. Vorher informierten 50 Ehemalige bei der ebenfalls ersten „Career’s Night" über ihre Berufswege. "Career's Night" Breit gefächert und sehr unterschiedlich sind die Wege, die sich für die Gymnasiasten nach dem Abitur ergeben können. Das zeigte die Karrieren-Nacht deutlich. Nicht jeder studiert nach dem Abi gleich an der Universität. Nadine Speicher gehört zum ersten Jahrgang und machte 2009 in der noch jungen Schule, die 2000 eröffnete, ihr Abitur. „Bis zur 13. Klasse hatte ich gar keine Idee, was ich beruflich mal machen möchte", sagt sie. Spontan kam sie zur Ausbildung als Sport- und Gymnastiklehrerin, später noch bildete sie sich zur Physiotherapeutin weiter. Heute arbeitet die 29-Jährige als Kinderphysiotherapeutin in Münster. „Mein Tipp für alle, die jetzt ihr Abitur machen: Lasst euch auch mal treiben. Bereist die Welt und genießt, was auf euch zukommt." Die Welt außerhalb Deutschlands kennenlernen wollte Alec Witte. Nach dem Abi 2017 ging es für den heute 19-Jährigen unter anderem nach Australien, Fidschi und Neuseeland. „Ich wollte nicht gleich studieren und in den Beruf. Ich dachte mir, dass ich die Chance früh nutzen muss." Jetzt studiert Witte im ersten Semester Wirtschaftswissenschaften in Paderborn. „Das Jahr im Ausland hat mich persönlich voran gebracht. Und ich habe damit erkannt, dass ich definitiv öfter reisen und die Welt sehen möchte." Daniel Busche, vom ersten Abiturjahrgang, hat auch die Welt gesehen – obwohl er gleich nach dem Abi Rechtswissenschaften an der Uni Münster studierte. „Ich war in Washington und in Lissabon, weil die Universitäten miteinander kooperieren", sagt der 29-Jährige. Nach dem ersten und dem zweiten Staatsexamen promoviert er jetzt in Düsseldorf. „Wenn ich den Doktor habe, schaue ich noch, was ich genau machen möchte." "Schoolhouse-Party" Sich nach langer Zeit wiedersehen und gemeinsam Spaß haben, das stand nach der Career’s Night auf dem Programm. In der Aula des Gymnasiums trafen sich 200 Ehemalige und sahen Klassenkameraden und Lehrer wieder. Auf der Bühne spielte die Lehrerband um Sänger und Englischlehrer Christian Schwarz. Mattis Laustroer (Abi-Jahrgang 2018), derzeit im Fernsehen in der Castingshow „The Voice of Germany" zu sehen, spielte den Song „Wonderful Tonight" von Eric Clapton. Lea Potthoff (2016) stand mit der Lehrerband auf der Bühne und sang unter anderem den Song „Hit the Road Jack". Zur Musik von DJ Lukas Brockmeier (2013) und DJ René Busche (2016) tanzten Lehrer und Ex-Schüler bis in die späte Nacht.

realisiert durch evolver group