0
Großes Publikum: Anna-Lena Brei (l.) und Johanna Franke im „Kino International“ in Berlin. - © Gerhard Kopatz
Großes Publikum: Anna-Lena Brei (l.) und Johanna Franke im „Kino International“ in Berlin. | © Gerhard Kopatz

Schloß Holte-Stukenbrock Erfolg bei bundesweitem Wissenschaftswettbewerb

„Jugend präsentiert“: Mit ihrem Vortrag über das Wachstum von Bäumen sind zwei Schülerinnen des Gymnasiums in Berlin aufgetreten. Das Publikum ist von der Präsentation so überzeugt, dass es sogar einen Extrapreis gibt

Noah Matzat
20.09.2018 | Stand 20.09.2018, 18:30 Uhr
Siegerlächeln: Anna-Lena Brei und Johanna Franke schaffen es unter die ersten Sechs im Wettbewerb „Jugend präsentiert“ und gewinnen zusätzlich den Publikumspreis. Sie haben sich mit der Frage beschäftigt, warum Bäume nicht bis in den Himmel wachsen können. - © Noah Matzat
Siegerlächeln: Anna-Lena Brei und Johanna Franke schaffen es unter die ersten Sechs im Wettbewerb „Jugend präsentiert“ und gewinnen zusätzlich den Publikumspreis. Sie haben sich mit der Frage beschäftigt, warum Bäume nicht bis in den Himmel wachsen können. | © Noah Matzat

Schloß Holte-Stukenbrock. Anna-Lena Brei und ihre beste Freundin Johanna Franke stehen auf einer Bühne in Berlin. Beide mit geflochtenen Zöpfen, weißem Oberteil und dunkler Hose. Der Raum vor ihnen ist mit Menschen gefüllt, die ihre Augen auf die Schülerinnen des Gymnasiums Schloß Holte-Stukenbrock gerichtet haben. Sie stellen ihren Beitrag „Warum wachsen Bäume nicht in den Himmel?“ zum Finale des Wettbewerbs „Jugend präsentiert“ vor. Mit ihrem Vortrag gewinnen sie einen ganz besonderen Preis.

realisiert durch evolver group