0
Laden ein: Imke Heidotting von der Stadt (v. l.), Kerstin Raeder und Julia Makhardt vom Kreisfamilienzentrum, Bianca Meetz vom Hegering Schloß Holte-Stukenbrock sowie Falkner Ulrich Klose mit Gerfalke Melina und seinen Hunden, den Kleinen Münsterländern Baroness und Aron. Fotos: Karin Prignitz - © Karin Prignitz
Laden ein: Imke Heidotting von der Stadt (v. l.), Kerstin Raeder und Julia Makhardt vom Kreisfamilienzentrum, Bianca Meetz vom Hegering Schloß Holte-Stukenbrock sowie Falkner Ulrich Klose mit Gerfalke Melina und seinen Hunden, den Kleinen Münsterländern Baroness und Aron. Fotos: Karin Prignitz | © Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock Tierische Aktionstage für Kinder

Die Stadt bietet in Kooperation mit dem Kreisfamilienzentrum sechs abwechslungsreiche Nachmittage in der Ems-Erlebniswelt an. Den Anfang macht ein Falkner

Karin Prignitz
17.04.2018 | Stand 17.04.2018, 11:51 Uhr
Jagdhelfer: Frettchen Spike, hier auf dem Arm von Gertrud Klose, kommt mit. - © Karin Prignitz
Jagdhelfer: Frettchen Spike, hier auf dem Arm von Gertrud Klose, kommt mit. | © Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock. Sie sind Weggefährten und Tröster, Kontaktförderer und die besten Freunde. Kinder lieben den Umgang mit Tieren und sind wissbegierig, wenn es darum geht, alles über große und kleine Zwei- und Vierbeiner zu erfahren. Begeisterung ruft in aller Regel auch die Arbeit mit den eigenen Händen, etwa beim Basteln oder Kochen, hervor. Ein neues Angebot soll jetzt diese Beschäftigungen intensivieren, die Auseinandersetzung mit der Natur stärken und die Sinne schärfen.