0
Kennen sich aus: Die Schüler Michelle Witte (vorne v. l.), Maxim Slusar und Nico Hagemann sind die ersten Medienscouts der Schule. Sie tragen ihr Wissen an die jüngeren Schüler weiter. Die Lehrer Lars Quisbrock (hinten v. l.), Thorsten Beckmann und Michael Gallenkamp unterstützten sie dabei. Foto: Kristoffer Fillies - © Kristoffer Fillies
Kennen sich aus: Die Schüler Michelle Witte (vorne v. l.), Maxim Slusar und Nico Hagemann sind die ersten Medienscouts der Schule. Sie tragen ihr Wissen an die jüngeren Schüler weiter. Die Lehrer Lars Quisbrock (hinten v. l.), Thorsten Beckmann und Michael Gallenkamp unterstützten sie dabei. Foto: Kristoffer Fillies | © Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock Gymnasium vor der G9-Entscheidung

Schulwechsel: Die Anmeldezeit für die weiterführende Schule beginnt bald. Die neuen Fünftklässler werden ihr Abi wahrscheinlich nach neun statt acht Jahren machen

Kristoffer Fillies
29.01.2018 | Stand 05.03.2018, 10:56 Uhr
Mit Handschuhen und weißem Kittel: Die Abiturienten Leon Diekmannshemke (l.) und Frederic Henrichs können mit Zinklösung und Bunsenbrenner 2-Cent-Münzen golden färben. Foto: Kristoffer Fillies - © Kristoffer Fillies
Mit Handschuhen und weißem Kittel: Die Abiturienten Leon Diekmannshemke (l.) und Frederic Henrichs können mit Zinklösung und Bunsenbrenner 2-Cent-Münzen golden färben. Foto: Kristoffer Fillies | © Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock. Ende Februar starten die Anmeldungen fürs Gymnasium. Neben neuen Fünftklässlern werden wieder einige Seiteneinsteiger für die Oberstufe erwartet. Für alle Interessierten gab es jetzt den Tag der offenen Tür im Gymnasium. Die Schule steht vor dem möglichen Wechsel von acht zu neun Abiturjahren.

realisiert durch evolver group