0
Ja oder Nein? Bruno Schmidt (2. v. l.) argumentiert gegen eine Neuauflage der Schwarz-Roten-Koalition. Heinz-Wilhelm Tzschentke (v. l.), Gottfried Kleines und Inge Knoll hören zu. - © Foto: Kristoffer Fillies
Ja oder Nein? Bruno Schmidt (2. v. l.) argumentiert gegen eine Neuauflage der Schwarz-Roten-Koalition. Heinz-Wilhelm Tzschentke (v. l.), Gottfried Kleines und Inge Knoll hören zu. | © Foto: Kristoffer Fillies

Schloß Holte-Stukenbrock SPD uneinig über Große Koaltion

Diskussion: Deutschland sucht eine neue Regierung. Die Sozialdemokraten sind am Zug und entscheiden über den Eintritt in Koalitionsgespräche mit der Union. Die hiesigen Mitglieder sind gespalten

Kristoffer Fillies
18.01.2018 | Stand 18.01.2018, 11:49 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Gottfried Kleines bringt es auf den Punkt: „Ich bin in der Frage so zerrissen, wie es die ganze Partei derzeit ist.“ Es geht um die Frage: Sollen die Sozialdemokraten nach den Sondierungen mit der CDU und CSU den Weg zu Koalitionsgesprächen gehen und möglicherweise die Schwarz-Rote-Koalition fortführen? Die SPD-Arbeitsgemeinschaft (AG)„60-Plus“ von Schloß Holte-Stukenbrock diskutierte darüber jetzt im Holter Schloßkrug – überaus kontrovers.

realisiert durch evolver group