0
Ruheplatz: Die St.-Achatius-Kirche ist nach Liemke und Sende das dritte Gotteshaus, das eine Schönheitskur bekommt. Derzeit und voraussichtlich noch bis zum September wird innen gearbeitet. - © Karin Prignitz
Ruheplatz: Die St.-Achatius-Kirche ist nach Liemke und Sende das dritte Gotteshaus, das eine Schönheitskur bekommt. Derzeit und voraussichtlich noch bis zum September wird innen gearbeitet. | © Karin Prignitz

Schloß Holte-Stukenbrock St.-Achatius-Kirche wird mit Verspätung fertig

Sanierung: Derzeit werden die Holzdielen für die Kirchenbänke versiegelt. Die Bänke selbst bekommen eine neue Polsterung

Karin Prignitz
17.07.2017 | Stand 16.07.2017, 15:32 Uhr
Zufrieden: Pfarrgemeinderatsvorsitzender Willi Franz zeigt hinauf zur Deckenbemalung der St.-Achatius-Kirche. Sie ist gereinigt worden und kommt jetzt wieder besser zur Geltung. Alle Wände des Gotteshauses sind von den Malern gestrichen worden. Fotos: Karin Prignitz - © Karin Prignitz
Zufrieden: Pfarrgemeinderatsvorsitzender Willi Franz zeigt hinauf zur Deckenbemalung der St.-Achatius-Kirche. Sie ist gereinigt worden und kommt jetzt wieder besser zur Geltung. Alle Wände des Gotteshauses sind von den Malern gestrichen worden. Fotos: Karin Prignitz | © Karin Prignitz

Schloß?Holte-Stukenbrock. Willi und Viktor Raabe knien auf dem Boden der St.-Achatius-Kirche in Stukenbrock-Senne. Jede einzelne Stelle, an der die hellen Holzdielen mit Schrauben befestigt worden sind, gleichen die Fachmänner einer Bielefelder Parkettfirma mit spezieller Spachtelmasse aus. Vorarbeitungen, die wichtig sind, und schon kurz danach wird es laut.

Empfohlene Artikel