0
Eine kleine Stilkritik: Die jungen Damen haben für die Zeugnisübergabe ein festliches Kleid gewählt, dazu Pumps mit endlos hohen Absätzen, die Haare kunstvoll frisiert, die Nägel manikürt. Die Jungs haben es da etwas einfacher, vor allem, weil man(n) zum Anzug auch Turnschuhe tragen kann (siehe erste Reihe). - © Sabine Kubendorff
Eine kleine Stilkritik: Die jungen Damen haben für die Zeugnisübergabe ein festliches Kleid gewählt, dazu Pumps mit endlos hohen Absätzen, die Haare kunstvoll frisiert, die Nägel manikürt. Die Jungs haben es da etwas einfacher, vor allem, weil man(n) zum Anzug auch Turnschuhe tragen kann (siehe erste Reihe). | © Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock Realschule verabschiedet Superjahrgang

54 von 99 Realschulabsolventen haben so gute Zeugnisse, dass sie auf ein Gymnasium wechseln könnten. 43 tun es auch. Konrektorin Kristina Gaede-Schröder verlässt ebenfalls die Realschule

Sabine Kubendorff
30.06.2017 | Stand 30.06.2017, 11:44 Uhr
Sagt Adieu: Kristina Gaede-Schröder wechselt aus familiären Gründen in den Ruhestand. - © Sabine Kubendorff
Sagt Adieu: Kristina Gaede-Schröder wechselt aus familiären Gründen in den Ruhestand. | © Sabine Kubendorff

Schloß Holte-Stukenbrock. „Heute ist ein ganz großer Tag der Freude", sagte die Konrektorin der Realschule, Christina Gaede-Schröder, Donnerstagabend bei der Verabschiedung des Zehner-Jahrgangs. Für die meisten jungen Damen unter den Absolventen war es aber auch ein Tag des ganz großen Leidens. Höher die Absätze nie waren . . .

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group