0
Gut gefüllt: Nachdem die Gruppen die Ausfahrten beendet hatten, wurden die Motorräder auf dem Holter Kirchplatz abgestellt. Wer Interesse hatte, bekam Gelegenheit, sie die Maschinen anzuschauen. Die meisten der Teilnehmer sind zum Gruppenbild zusammengekommen. - © Sigurd Gringel
Gut gefüllt: Nachdem die Gruppen die Ausfahrten beendet hatten, wurden die Motorräder auf dem Holter Kirchplatz abgestellt. Wer Interesse hatte, bekam Gelegenheit, sie die Maschinen anzuschauen. Die meisten der Teilnehmer sind zum Gruppenbild zusammengekommen. | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock Glückliche Biker nach Motorradtour mit der Neuen Westfälischen

Null Grad auf dem Köterberg. Trotzdem ließen es sich mehr als 70 Motorradfahrer nicht nehmen, der Witterung zu trotzen und den Reiz der Fahrt in großen Gruppen zu genießen

Gunter Held
24.04.2017 | Stand 25.04.2017, 21:18 Uhr |
Der Videofilmer: Hartmut Preuß hat sowohl die Abfahrt, als auch die Ankunft der Motorradgruppen gefilmt. Seinen Beitrag stellt er auf YouTube ins Internet. - © Sigurd Gringel
Der Videofilmer: Hartmut Preuß hat sowohl die Abfahrt, als auch die Ankunft der Motorradgruppen gefilmt. Seinen Beitrag stellt er auf YouTube ins Internet. | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Es ist kalt an diesem Sonntagmorgen. Aber es ist trocken. Alles andere ist egal. Es ist der Tag, an dem die erste von der Neuen Westfälischen organisierte Motorradtour stattfindet. Um 9.30 Uhr ist das Treffen vor der Redaktion am Holter Kirchplatz angesetzt. Viele sind schon früher da. Organisatorisches muss erledigt werden. Thilo Günther, Straßenrennfahrer und einer der Guides für eine flottere Gruppe, kommt um die Ecke geknallt. "Mann, ist das kalt", sagt er. Er trägt eine Sommerkombi mit vielen Luftdurchlässen. "Etwas anderes hab ich gar nicht." Sein Rennmotorrad, eine BMW R 1200 R hat er am Tag vorher noch für die Straße umgebaut. Blinker, Spiegel, Halterung fürs Navi - all das hat er normalerweise nicht.

realisiert durch evolver group