0
Noch ist Platz: Rund um die Höfe der Familien Benteler (Mitte) und Grünke (r.) soll das Gewerbegebiet entstehen. Beide sind gegen das Vorhaben. Jenseits der alten B 68 liegt die Polizeischule, die keilartige freie Fläche daneben gehört Annette Auster-Müller. - © Foto: Jens Reddeker
Noch ist Platz: Rund um die Höfe der Familien Benteler (Mitte) und Grünke (r.) soll das Gewerbegebiet entstehen. Beide sind gegen das Vorhaben. Jenseits der alten B 68 liegt die Polizeischule, die keilartige freie Fläche daneben gehört Annette Auster-Müller. | © Foto: Jens Reddeker

Schloß Holte-Stukenbrock Interkommunales Gewerbegebiet: Eigentümer wollen ihr Land behalten

Interkommunales Gewerbegebiet: Gegen die Pläne für Stukenbrock-Senne formiert sich Widerstand. Sieben Grundstückseigentümer wollen weder Land verkaufen noch darüber verhandeln. Die Stadt muss nun reagieren

Sigurd Gringel
22.04.2017 | Stand 23.04.2017, 12:08 Uhr
Birgit Guhlke

Schloß Holte-Stukenbrock. Das in Stukenbrock-Senne geplante Interkommunale Gewerbegebiet stößt auf Widerstand. Sieben Eigentümer der Flächen, auf denen dieses Gewerbegebiet entstehen soll, haben der Stadt nun mitgeteilt, dass sie ihre Grundstücke dafür nicht hergeben wollen. Die Konsequenzen sind noch nicht klar.

realisiert durch evolver group