0
Jaaa: Paul freut sich, dass die Roboter per Ultraschall die programmierten Abstände halten. Marvin und Laura schauen gebannt zu. - © Sigurd Gringel
Jaaa: Paul freut sich, dass die Roboter per Ultraschall die programmierten Abstände halten. Marvin und Laura schauen gebannt zu. | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock Gymnasiasten können mit neuen Robotern arbeiten

Sigurd Gringel
23.03.2017 | Stand 23.03.2017, 12:16 Uhr
Läuft: Schulleiter Michael Kößmeier (hinten v. l.) Sabine Fürst (Förderverein), Lehrerin Sonja Büscher, Albrecht Pförtner (pro Wirtschaft GT), Lehrer Stefan Dreker und Marion Lauterbach (pro Wirtschaft GT) mit einigen Schülern an der Teststrecke. Fotos: Sigurd Gringel - © Sigurd Gringel
Läuft: Schulleiter Michael Kößmeier (hinten v. l.) Sabine Fürst (Förderverein), Lehrerin Sonja Büscher, Albrecht Pförtner (pro Wirtschaft GT), Lehrer Stefan Dreker und Marion Lauterbach (pro Wirtschaft GT) mit einigen Schülern an der Teststrecke. Fotos: Sigurd Gringel | © Sigurd Gringel

Schloß Holte-Stukenbrock. Laura Fiona setzt den kleinen Roboter auf die Teststrecke. Eigentlich sollte er jetzt losfahren und einer schwarzen Linie folgen, aber er dreht sich ständig im Kreis. Laura Fiona blickt weiter auf den Roboter und gibt ein paar Anweisungen an Lars. Der sitzt nebenan am Computer und steuert das Gefährt von dort aus. Bald ist das Problem behoben, der Roboter fährt selbstständig die schwarze Linie entlang.

realisiert durch evolver group