0
Eine Gemeinschaft: Die Messdiener Olivier Laumann (v.l.)René Schöning, Fabian Biermeier, Julius Erichsmeier, Sophie Schapöhler, Gemeindereferentin Liliane Baumann und Pfarrer Karl-Josef Auris. - © Privat
Eine Gemeinschaft: Die Messdiener Olivier Laumann (v.l.)René Schöning, Fabian Biermeier, Julius Erichsmeier, Sophie Schapöhler, Gemeindereferentin Liliane Baumann und Pfarrer Karl-Josef Auris. | © Privat

Schloß Holte-Stukenbrock Senner Messdiener begrüßen eine Neue in ihrer Mitte

29.06.2016 | Stand 28.06.2016, 20:38 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Die St.-Achatius-Kirchengemeinde hat eine neue Messdienerin in ihrer Messdienergemeinschaft begrüßt. Im Rahmen der Familienmesse zum Thema "Nachfolge" wurde Sophie Schapöhler feierlich aufgenommen. Die Legende des heiligen Tarcisius, dem Schutzpatron der Ministranten und Arbeiter, hatte der Messkreis als besonderen Text für den Gottesdienst ausgewählt, und Pfarrer Karl-Josef Auris betonte in seiner Predigt, dass Tarcisius seinen Dienst für Jesus Christus versehen habe. Diesem Beispiel folgend, versehen auch heute die vielen Ministranten weltweit - stellvertretend für die Gemeinde - ihren Dienst. Vorbereitet wurde Sophie Schapöhler seit Mai von Julius Erichsmeier und Gemeindereferentin Liliane Baumann. Ab sofort wird sie gemeinsam mit den übrigen zwölf Messdienern der Gemeinde die Gottesdienste als Messdienerin begleiten.

Empfohlene Artikel