0
Bildanalyse von Stalag-Fotos: Jennifer Farber (v.l.), Brigitte Barz, Carola Pilska, Christa Labudda, Stephan Sagurna, Prof. Rainer Poppinghege, Sandra Starke analysierten in einem Workshop von Olga Ohly Fotografien des Stalag-326-Lagerarztes Hugo Lill auf der Fachtagung "NS-Fotografie" in Haus Neuland. - © Sibylle Kemna
Bildanalyse von Stalag-Fotos: Jennifer Farber (v.l.), Brigitte Barz, Carola Pilska, Christa Labudda, Stephan Sagurna, Prof. Rainer Poppinghege, Sandra Starke analysierten in einem Workshop von Olga Ohly Fotografien des Stalag-326-Lagerarztes Hugo Lill auf der Fachtagung "NS-Fotografie" in Haus Neuland. | © Sibylle Kemna

Schloß Holte-Stukenbrock Historiker werten Stalag-Bildmaterial aus

NS-Fotografie: Fachtagung im Haus Neuland bietet viele Anregungen für Neukonzeption der Dauerausstellung in der Gedenkstätte Stalag 326

Sibylle Kemna
06.10.2015 | Stand 06.10.2015, 12:38 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Im nächsten Jahr soll die Ausstellung in der Dokumentationsstätte Stalag 326 neu konzipiert werden. Zur Vorbereitung trafen sich 35 Experten am Wochenende zur Fachtagung "NS-Fotografie" im Sennestädter Haus Neuland.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group