0

Schloß Holte-Stukenbrock Flüchtlingshilfe wird vernetzt

Bürgermeister bittet an den Runden Tisch

Sabine Kubendorff
27.08.2015 | Stand 27.08.2015, 19:14 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. „Integration kann nur gelingen, wenn alle maßgeblichen gesellschaftlichen Kräfte zusammenarbeiten und sich gesellschaftlich einbringen.“ Das schreibt Bürgermeister Hubert Erichlandwehr in seiner Einladung zum Runden Tisch mit dem Thema „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Schloß Holte-Stukenbrock“. Treffpunkt ist am Montag, 31. August, um 18 Uhr im großen Saal des Rathauses. Mit dem Runden Tisch möchte die Verwaltung eine Vernetzung aller Akteure in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe fördern und ausbauen. Außerdem soll eine Bestandsaufnahme der bisherigen Angebote gemacht werden. Im Fokus stehen aber die Koordination von Angeboten und Bedarfen, aber auch die Entwicklung neuer Ideen und der Ausbau von Angeboten wie zum Beispiel Integrationspaten, Sprachkursen, Sportgruppen, Sportangebote und ähnliches.

realisiert durch evolver group