Eine Augenweide: Der amtierende Hofstaat der St. Achatius Schützen Stukenbrock-Senne 2015 mit ihrem amtierenden Kaiserpaar Petra und Gerd Müller. Neben dem Schützenfest feiert die Kaiserin am Samstagabend zusätzlich ihren Geburtstag und bekommt ein Ständchen von der katholischen Frauengemeinschaft. - © Fotos: Manuela Fortmeier
Eine Augenweide: Der amtierende Hofstaat der St. Achatius Schützen Stukenbrock-Senne 2015 mit ihrem amtierenden Kaiserpaar Petra und Gerd Müller. Neben dem Schützenfest feiert die Kaiserin am Samstagabend zusätzlich ihren Geburtstag und bekommt ein Ständchen von der katholischen Frauengemeinschaft. | © Fotos: Manuela Fortmeier

Schloß Holte-Stukenbrock Stukenbrock-Senner Schützen werden von Kaiserpaar regiert

Petra und Gerd Müller feiern mit den St. Achatius Schützen

Schloß Holte-Stukenbrock. In Stukenbrock-Senne stand das Wochenende ganz im Zeichen des Schützenfestes, dem Zusammenhalt und der Gemeinschaft. Allen voran das umjubelte Kaiserpaar Petra und Gerd Müller mit ihrem Throngefolge. "Die Jugend ist das Salz in der Suppe eines jeden Vereins, das den Fortbestand sichert. Mit ihrem Engagement übernehmen die Jugendlichen eine wichtige Verantwortung im Vereinsleben", lobte Oberst Karl-Heinz Deppe in seiner Begrüßung den gelungenen Saisonauftakt durch den Diözesanjungschützentag vor einer Woche in Stukenbrock-Senne. Dass das Wetter nach dem Regen vom Samstag doch noch kaiserlich und dem langjährigen Senner Schützenmotto: "Sommer, Sonne, Schützenfest" entsprach, dafür hatte Präses Karl-Josef Auris eine einfache Erklärung: "Ich habe gebetet". Kaum war die schwarze Karosse des Kaiserpaares vorgefahren, ging ein Raunen durch die Zuschauermenge und es wurde applaudiert, als sich die Kaiserin beinahe wie Sissy in einem Kleid aus changierendem Seidensatin in Lila mit einer langen Schleppe und vielen aufgestickten Perlen neben ihrem Mann und Kaiser Gerd Müller den jubelnden Festbesuchern präsentierte. "So wunderschön wie der Flieder im Mai, so blühen auch unsere Frauen in den schönen Kleidern auf. Wir Männer danken euch dafür", sagte Gerd Müller. Angeführt von einer Reitereskorte waren zuvor die Ehrengäste Ehrenbrudermeister Leo Austermeier, Ehrenoberst Winfried Gees, Zeremonienmeister Sven Teßmann, Präses Karl-Josef Auris, Bezirksjungschützenprinz Daniel Pott gemeinsam mit Miriam Kleinemeier, dem scheidenden Königspaar Ute und Michael Schniedermann, sowie dem Apfel-Prinzenpaar Mareen Deppe und Ralf Hachmann, dem Zepter-Prinzenpaar Thomas Overkemping und Manuela Klösener und dem Kronprinzenpaar Marcel Mielemeier, an dessen Seite sich Christina Rudolphi zeigte, auf dem Thron eingetroffen. Neben dem Landtagsabgeordneten André Kuper waren als Gastvereine die St.-Johannes-Schützen aus Stukenbrock uns die St.-Hubertus-Schützen aus Hövelhof der Einladung zum Fest gefolgt. Für die musikalische Untermalung am Sonntag sorgten das St. Johannes-Blasorchester aus Stukenbrock als auch die Blaskapelle und der Spielmannszug aus Hövelriege. Für die Sicherheit des Festumzuges zeigten sich wie in den Vorjahren der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr, das DRK und die Polizei verantwortlich.

realisiert durch evolver group