0
Bundespräsident: Joachim Gauck erinnert in Schloß Holte-Stukenbrock an die gestorbenen sowjetischen Kriegsgefangenen. - © Andreas Zobe
Bundespräsident: Joachim Gauck erinnert in Schloß Holte-Stukenbrock an die gestorbenen sowjetischen Kriegsgefangenen. | © Andreas Zobe

Schloß Holte-Stukenbrock Gauck erinnert
 in Stukenbrock an sowjetische Kriegsopfer

Bundespräsident lobt die Arbeit an der Gedenkstätte des Stalag 326

Von Linda Schnepel und Jens Reddeker
06.05.2015 | Stand 07.05.2015, 12:51 Uhr |

Schloß Holte-Stukenbrock. Für Lev Frankfurt (96) war es ein erinnerungsträchtiger Gang. Der Überlebende des Stalag 326 betrat Hand in Hand mit Bundespräsident Joachim Gauck den Ehrenfriedhof nahe des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers. 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat Gauck am Mittwoch in Schloß Holte-Stukenbrock (Kreis Gütersloh) an die tausenden russischen Kriegsopfer erinnert.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group