In der Ems-Erlebniswelt: Torsten Bogedain (stellv. Bundesjungschützenmeister, v. l.), Robert Janus (Orga-Team Stukenbrock-Senne), Daniel Heising (Orga-Team Stukenbrock-Senne), Hendrik Hillebrand (Diözesanjungschützenmeister) und Alexander Jürgens (Jungschützenmeister Stukenbrock-Senne)
In der Ems-Erlebniswelt: Torsten Bogedain (stellv. Bundesjungschützenmeister, v. l.), Robert Janus (Orga-Team Stukenbrock-Senne), Daniel Heising (Orga-Team Stukenbrock-Senne), Hendrik Hillebrand (Diözesanjungschützenmeister) und Alexander Jürgens (Jungschützenmeister Stukenbrock-Senne)

Schloß Holte-Stukenbrock St. Achatius erhält den Zuschlag

Bundesjungschützentage in der Senne

Schloß Holte-Stukenbrock (gri). Große Freude bei den Mitgliedern der Schützenbruderschaft St. Achatius Stukenbrock-Senne. Nach dem Bezirksjungschützentag 2013 und dem Diözesanjungschützentag 2015 dürfen die Schützenbrüder nun ein drittes Großereignis ausrichten. Bei der Diözesanratssitzung auf der Wewelsburg im Kreis Paderborn, erhielten die Vertreter aus Stukenbrock-Senne den Zuschlag zur Ausrichtung der Bundesjungschützentage 2018. Die werden am Rathaus stattfinden, so viel teilten die Schützenbrüder schon mit und ergänzen: „Die Bundesjungschützentage stellen den jährlichen Höhepunkt für die rund 30.000 Jugendlichen des Verbandes in den mehr als 1.300 Ortsvereinen aus dem gesamten Bundesgebiet dar.“

Bei der dreitägigen Großveranstaltung soll die Gemeinschaft der St- Sebastianus-Schützenjugend, das ist der Jugendverband des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften, auf Orts-, Bezirks-, Diözesan- und Bundesebene gefördert werden. Geplante Aktionen sind neben einem Rahmenprogramm sportliche Wettkämpfe im Schießsport und Fahnenschwenken, ein Jugendgottesdienst, ein Festzug mit 20 Musikkapellen und bis zu 5.000 und eine große Party am Freitag und Samstag. Die St.-Achatius-Bruderschaft ist eine der wenigen, die alle drei Jugendveranstaltung veranstaltet.

´ Am Ostersamstag wollen die Schützen ihrem Schützenbruder Winfried Gehrmann mit einem Fackelzug zu seinem 80. Geburtstag gratulieren. Treffen ist um 13.45 Uhr auf dem Parkplatz der Fleischerei Austermeier.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group