0
Mann mit grünem Daumen: Uwe Domres, Bio-Gemeinschaftsgärtner, freut sich, jetzt endgültig ein geeignetes Gelände gefunden zu haben. Dort wird er dann auch Wirsing, Porree und Petersilie anpflanzen. - © Archivfoto: Birgit Guhlke
Mann mit grünem Daumen: Uwe Domres, Bio-Gemeinschaftsgärtner, freut sich, jetzt endgültig ein geeignetes Gelände gefunden zu haben. Dort wird er dann auch Wirsing, Porree und Petersilie anpflanzen. | © Archivfoto: Birgit Guhlke

Schloß Holte-Stukenbrock Uwe Domres und Mitstreiter haben Bio-Gemeinschaftsgarten angelegt

Tobias Schreiner Tobias Schreiner
04.03.2015 | Stand 04.03.2015, 07:44 Uhr

Schloß Holte-Stukenbrock. Bio-Gemüse aus dem eigenen Garten. Ohne Gentechnik, nicht gespritzt und ökologisch angebaut. Das war das Ziel von Uwe Domres und fünf Mitstreiter aus Schloß Holte-Stukenbrock. Sie wollten einen Bio-Gemeinschaftsgarten anlegen und bewirtschaften, doch der Plan der eifrigen Bürger verzögerte sich.

realisiert durch evolver group