Das knapp 4.000 Quadratmeter große Plangebiet – im Flächennutzungsplan überwiegend als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt – wird gegenwärtig als Garten und Pferdekoppel genutzt. - © Birgit Vredenburg
Das knapp 4.000 Quadratmeter große Plangebiet – im Flächennutzungsplan überwiegend als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt – wird gegenwärtig als Garten und Pferdekoppel genutzt. | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Mehrere neue Wohnhäuser geplant - Anwohner haben erhebliche Bedenken

Die Grünfläche in Mastholte soll mit drei Fünf-, einem Zwei- und zwei Einfamilienhäusern massiv bebaut werden. Die Anwohner äußern dagegen erhebliche Einwände.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Drei Fünffamilienhäuser, ein Zwei- und zwei Einfamilienhäuser sollen südlich der Jahnstraße in Mastholte entstehen. Derzeit wird die 4.000 Quadratmeter große landwirtschaftliche Fläche als Garten und Pferdekoppel genutzt. Erschlossen werden soll das geplante Wohngebiet über eine fünfeinhalb Meter breite Privaterschließung, die an den bestehenden Wendehammer der Jahnstraße anschließt. Bei den Anliegern stößt das Bauvorhaben auf großen Widerstand. Im Zuge der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung – vom 11. April bis 13...

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

  • einmalig für 24 Monate

Mehr zum Thema