Rebekka (v.l.) und Elisabeth Herbort sowie Carolin Wimmelbücker präsentieren ihre abgeschnittenen Zöpfe. - © Rainer Stephan
Rebekka (v.l.) und Elisabeth Herbort sowie Carolin Wimmelbücker präsentieren ihre abgeschnittenen Zöpfe. | © Rainer Stephan

NW Plus Logo Rietberg Frauen aus dem Kreis Gütersloh spenden ihr Langhaar für den guten Zweck

Drei junge Mastholterinnen spenden ihr Langhaar. Daraus werden therapeutische Perücken produziert. Die jungen Frauen haben dafür jetzt eine Haarlänge, die aktuell angesagt.

Rainer Stephan

Rietberg. Es ist Samstag gegen 12 Uhr. Drei Mastholterinnen stehen vor dem Friseursalon „Niermanns Schnittstelle" an der Westenholzer Straße. Sie wollen es noch mal wissen: Wer von ihnen hat die längsten Haare? Ein Maßband liefert den Beweis: Die 23-jährige Elisabeth Herbort liegt vorn - mit stolzen 72 cm. Ihre Schwester Rebekka Herbort (25) bringt es auf eine Länge von 69 cm und Freundin Carolin Wimmelbücker (28) auf 65 cm. Keine 60 Minuten später ist es vorbei damit, sind die Haare der drei Frauen rund 35 Zentimeter kürzer.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema