Der Mord in Westerwiehe sorgte für großes Aufsehen. - © Patrick Menzel
Der Mord in Westerwiehe sorgte für großes Aufsehen. | © Patrick Menzel
NW Plus Logo Rietberg

Raubüberfall in Rietberg - dritter Angeklagter wegen Mordes vor Gericht

Der Überfall mit Todesfolge auf zwei Brüder in Rietberg beschäftigt erneut das Landgericht Bielefeld. Nun muss sich ein 50-Jähriger für die Tat verantworten.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rietberg. Nun muss sich ein weiterer Mann wegen des Verdachts des Mordes vor dem Landgericht Bielefeld verantworten. Dem 50-Jährigen aus Polen wird vorgeworfen, gemeinsam mit zwei anderen Männern ein 63 und 64 Jahre altes Bruderpaar auf deren abgelegenen Hof in Westerwiehe am 3. November 2015 überfallen und ausgeraubt zu haben. Damals hatte das Trio die Brüder gefesselt und geschlagen, um an das im Haus versteckte Bargeld zu gelangen. Erbeutet haben die Täter 700 Euro. Den 63-Jährigen sollen sie mit mehreren Kopfwunden, aus denen er stark blutete, und der ohnmächtig war, zurückgelassen haben...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG