NW News

Jetzt installieren

Der Anstieg der Jahresmitteltemperatur hat Auswirkungen auf die Häufigkeit und Intensität von Extremwetterereignissen, die große Schäden verursachen können. - © Symbolfoto/Pixabay
Der Anstieg der Jahresmitteltemperatur hat Auswirkungen auf die Häufigkeit und Intensität von Extremwetterereignissen, die große Schäden verursachen können. | © Symbolfoto/Pixabay

NW Plus Logo Rietberg Extremwetter auch hier möglich: Hoher Handlungsdruck beim Thema Überflutung

Die für Rietberg vorgelegte Gesamtstrategie zur Klimaanpassung offenbart insbesondere in den Problembereichen Hitze und Überflutung einen hohen Handlungsdruck. Auch die Innenstadt ist betroffen.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Hitze, Dürre, Starkregen, Sturm: Auch in Rietberg ist der Klimawandel spürbar. Der Anstieg der Jahresmitteltemperatur hat Auswirkungen auf die Häufigkeit und Intensität von Extremwetterereignissen, die große Schäden verursachen können. Die Stadtverwaltung hat deshalb schon vor zwei Jahren ein Fachbüro mit der Erarbeitung einer Gesamtperspektive für eine nachhaltig klimaangepasste Stadtentwicklung beauftragt. Gefahren durch Sturm Der inzwischen vorliegende Endbericht unter dem etwas sperrigen Titel „Klimafolgeanpassungskonzept" wurde bereits von zwei Fachausschüssen zustimmend...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema