Alexander Wosley begrüßt die Teilnehmer zur Demo gegen Corona-Maßnahmen am Muttertag. Das Motto lautete: "Mit Mutti gegen Mutti". Weniger als die Hälfte folgte dem offenbar. - © Rainer Stephan
Alexander Wosley begrüßt die Teilnehmer zur Demo gegen Corona-Maßnahmen am Muttertag. Das Motto lautete: "Mit Mutti gegen Mutti". Weniger als die Hälfte folgte dem offenbar. | © Rainer Stephan
NW Plus Logo Rietberg

Nicht mal die Hälfte der angekündigten Corona-Gegner kommt zur Demo

250 Teilnehmer wurden zu einer Kundgebung in Rietberg erwartet. An dem Protest teilgenommen haben nach Polizeiangaben am Sonntag bei schönstem Frühlingswetter lediglich 110 Demonstranten.

Rainer Stephan

Rietberg. Bei Sommerwetter versammelten sich Sonntagmittag auf dem Parkplatz am Rietberger Busbahnhof nach Polizeiangaben etwa 110 Menschen zu einer öffentlichen Kundgebung. Bei der Polizei war die Veranstaltung unter dem Namen „Spaziergang für alle von den Coronoschutzmaßnahmen Betroffenen, Grundrechte" ordnungsgemäß als Demonstration mit 250 erwarteten Teilnehmern angemeldet worden. Initiator war die Gruppe „Wir für Rietberg", vertreten durch Alexander Wosley. „Gemeinsam, mutig, stark" nannte der Rietberger in seiner Begrüßungsansprache ein Motto der Veranstaltung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG