Mit Corona kam der Hundeboom. Das ist auch an den Bücher-Bestsellerlisten ablesbar. Gleich sechs Hunderatgeber rangieren bei Spiegel Online unter den Top 20. - © Symbolfoto/Pixabay
Mit Corona kam der Hundeboom. Das ist auch an den Bücher-Bestsellerlisten ablesbar. Gleich sechs Hunderatgeber rangieren bei Spiegel Online unter den Top 20. | © Symbolfoto/Pixabay

NW Plus Logo Rietberg Plötzlich wollen alle einen Hund - 140 Bewerber für einen Welpen

In Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Homeoffice sind viele Menschen offenbar auf den Hund gekommen. Eine heimische Hundetrainerin sieht diese Entwicklung durchaus skeptisch. Denn: Was passiert nach Corona?

Marcus Tschackert

Rietberg. Aus einem Wunschhund kann schnell ein Problemhund werden. Genau dann nämlich, wenn Besitzer und Tier nicht die gleiche Sprache sprechen. Unerzogene Tiere sind die Folge. Ein Problem, an dessen Ende selten der Mensch, sondern meist das Tier der Leidtragende ist. Dann hilft oft nur noch professionelle Hilfe, wie sie Hundetrainerin Ingrid Schnusenberg in ihrer Hundeschule OWL in Rietberg anbietet. Seit 2013 arbeitet Ingrid Schnusenberg als Hundetrainerin. Mit großer Skepsis beobachtet sie, was derzeit auf dem Hundemarkt passiert: „Der Markt ist wie leer gefegt...

Jetzt weiterlesen?

Probemonat

9,90 € 0 € / 1. Monat
Unsere Empfehlung

Jahresabo

118,80 € 99 € / Jahr

2-Jahresabo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren