Die widerrechtliche Biergartenöffnung des "Päusken” am 1. April und die darauf folgende Schließung durch die Polizei hat bundesweite Wellen geschlagen.  - © Birgit Vredenburg
Die widerrechtliche Biergartenöffnung des "Päusken” am 1. April und die darauf folgende Schließung durch die Polizei hat bundesweite Wellen geschlagen.  | © Birgit Vredenburg

NW Plus Logo Rietberg Lichtergang nach illegaler Gastro-Öffnung: Polizei am Montag vor Ort

160 Teilnehmer sind für den ersten „Lichtergang“ am Montagabend in Rietberg angemeldet. Verstöße gegen die Maskenpflicht und anderen Auflagen sollen konsequent geahndet werden.

Birgit Vredenburg

Rietberg. 25 Teilnehmer waren ursprünglich für den ersten „Lichtergang" in Rietberg am kommenden Montag, 19. April angekündigt. „Inzwischen ist eine neue Anmeldung mit geschätzt 160 Personen bei uns eingegangen und durch uns bestätigt", teilt Mark Kohnert von der Polizei Gütersloh auf NW-Nachfrage mit. Der Name des privaten Veranstalters bleibt aus datenschutzrechtlichen Gründen unter Verschluss.

Jetzt weiterlesen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
Unsere Empfehlung
Herbst-Deal
99 € 69 €
  • Alle Artikel lesen - ein ganzes Jahr mit 30 € Sparvorteil

2-Jahres-Abo
169 €
  • Mehr als 65 € sparen

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema