0
Äußerlich schien der Junge unverletzt zu sein. Um innere Verletzungen auszuschließen, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. - © Symbolfoto/ Andreas Frücht
Äußerlich schien der Junge unverletzt zu sein. Um innere Verletzungen auszuschließen, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. | © Symbolfoto/ Andreas Frücht

Rietberg Vierjähriger wird an Tankstelle in Rietberg angefahren

Beim Abbiegevorgang übersah ein junger Mann den kleinen Jungen. Der 4-Jährige geriet unter das Auto und wurde in ein Krankenhaus geflogen.

19.02.2021 | Stand 22.02.2021, 08:14 Uhr

Rietberg. Ein 4-jähriges Kind wurde am Freitagnachmittag in Rietberg von einem Auto angefahren. Zum Unfallzeitpunkt (14.55 Uhr) ging ein Vater mit seiner Tochter und seinem 4-jährigen Sohn auf dem Gehweg der Delbrücker Straße aus Richtung Höppeweg kommend in Richtung Innenstadt. Der 4-Jährige ging dabei mit etwas Abstand hinter seinem Vater und seiner Schwester hinterher.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG