NW Plus Logo Rietberg Darum machen zahlreiche Rietberger Selfies mit Bäumen im Bürgerwald

Einige Baumpaten haben Fotos von sich und ihrem Schützling im Rietberger Bürgerwald gemacht und sich damit an einem Fotowettbewerb beteiligt. Für neue Paten wird eine Warteliste eingerichtet.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Der erste Bürgerwald im Stadtteil Rietberg wächst und gedeiht. Schon seit November wachsen fast 50 junge Bäume auf einer freien Fläche neben dem Friedhof am Franziskusweg. Zu einem gemeinsamen Pflanzfest hatte Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder die Baumpaten, die die Bäume als Spender finanziert hatten, coronabedingt leider nicht einladen können. Trotzdem haben sich die Stifter jüngst selbst mit ihren Patenkindern, den Bäumen, bekanntgemacht...

Jetzt weiterlesen?

Unsere Empfehlung

Ein Jahr NW+ lesen
und richtig sparen

118,80 € 99 € / Jahr
  • Alle Artikel frei
  • Günstiger Festpreis

Webabo abschließen und
einen Monat lang gratis lesen

9,90 € / Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.