0
Die Fußball-Trikots aus dem Kükendorf kommen bei den Jungen und Mädchen des Chafisi Waisenhauses in Kenia super an. - © NW
Die Fußball-Trikots aus dem Kükendorf kommen bei den Jungen und Mädchen des Chafisi Waisenhauses in Kenia super an. | © NW

Rietberg Rietberger Fußballer verschenken Trikots an Waisenkinder in Kenia

Die Kicker des Sportvereins Germania Westerwiehe schenken Waisenkindern im kenianischen Watamu übrig gebliebene Fußball-Trikots – und wollen noch mehr tun.

Birgit Vredenburg
14.01.2021 | Stand 13.01.2021, 19:21 Uhr

Rietberg. „Was gibt es Schöneres, als leuchtende Kinderaugen? Viele leuchtende Kinderaugen”, begeistert sich Philipp Isenborth, Pressesprecher des Sportvereins Germania Westerwiehe und hat dabei das Chafisi Waisenhaus im kenianischen Watamu im Blick, das, so Isenborth, „der Schwiegervater unseres langjährigen Vereinsmitglieds Matthias Kühlmann gegründet hat”. Als die Germanen jüngst viele Trikots „über” hatten, sei klar gewesen: „Die Shirts brauchen ein neues, warmes Zuhause, wo sie mit Stolz getragen werden.”

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group