NW News

Jetzt installieren

Insgesamt 120.000 Euro sollen im Haushaltsplan 2021 für die Sicherstellung der haus- und fachärztlichen Versorgung bereit gestellt werden. - © Symbolfoto/picture alliance
Insgesamt 120.000 Euro sollen im Haushaltsplan 2021 für die Sicherstellung der haus- und fachärztlichen Versorgung bereit gestellt werden. | © Symbolfoto/picture alliance

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Diese Stadt im Kreis Gütersloh hat so viele Hausärzte wie kaum eine andere

Rietberg ist eine der wenigen Kommunen im Kreis Gütersloh, die genug Haus- und Fachärzte vor Ort hat. Damit das auch so bleibt, sollen Ärzte, die eine neue Praxis eröffnen, Geld von der Stadt bekommen.

Birgit Vredenburg

Rietberg. 18 Haus- und 19 Fachärzte praktizieren derzeit im Stadtgebiet. Damit zählt Rietberg zu den wenigen Kommunen im Kreis Gütersloh, die einen Versorgungsgrad von über hundert Prozent erreichen. Das hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe nach Angaben der Stadt ermittelt. Damit das auch so bleibt, dürfen Ärzte, die in den sieben Ortsteilen eine Praxis übernehmen, neu eröffnen oder eine Zweigpraxis einrichten, auf eine städtische Förderung von maximal 40.000 Euro hoffen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema