Die Stadt kündigt verstärkte Kontrollen an.  - © Symbolfoto/Pixabay
Die Stadt kündigt verstärkte Kontrollen an.  | © Symbolfoto/Pixabay
NW Plus Logo Rietberg

Nach Corona-Ausbruch in Religionsgemeinschaft: Rietberger Inzidenz bei 433,3

Der Kreis meldet für Rietberg weitere 12 Covid-19-Fälle. Die Stadt kündigt nach dem Ausbruch in einer nicht näher benannten Religionsgemeinschaft verstärkte Kontrollen in diesem Bereich an.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rietberg. Der Inzidenzwert für Rietberg ist weiter gestiegen. Er lag am Freitag bei 433,3, während er am Donnerstag vom Kreis Gütersloh noch mit 400,3 angegeben worden war. Kreisweit lag der Wert, der die Covid-19-Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner angibt, am Freitag bei 231,5. Die Zahl der Infizierten hat sich in Rietberg von 155 am Donnerstag auf 167 am Freitag erhöht. Als Grund dafür nannte das Kreisgesundheitsamt auch einen größeren Ausbruch bei Mitgliedern einer Religionsgemeinschaft. Dort waren am Donnerstag allein 30 positive Fälle gemeldet worden...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG