Ob die geplante Bebauung des Areals mit sechs Mehrfamilienhäusern realisierbar ist, wird das jetzt angestoßene Verfahren zeigen. - © Birgit Vredenburg
Ob die geplante Bebauung des Areals mit sechs Mehrfamilienhäusern realisierbar ist, wird das jetzt angestoßene Verfahren zeigen. | © Birgit Vredenburg
NW Plus Logo Rietberg

Neue Wohnungen geplant: Bauvorhaben in Rietberg birgt großes Konfliktpotenzial

Ein Investor plant auf dem Biogartenfeld 30 am Oesternforth neue Wohneinheiten. Das Baurecht soll über eine Änderung des Bebauungsplans geschaffen werden.

Birgit Vredenburg

Rietberg. Der Bauerngarten am Oesternforth in Rietberg, auf dem natürlich erzeugtes Gemüse zum Selberernten wächst, soll mit sechs Mehrfamilienhäusern mit je fünf Wohneinheiten bebaut werden. Ein entsprechender Investoren-Antrag ist am 3. Dezember im Rathaus eingegangen, teilt die Stadt mit. Um für ein Vorhaben dieser Größenordnung Baurecht zu schaffen, schlägt die Verwaltung die Änderung des Bebauungsplans Nr. 5 „Stennerland" vor – im beschleunigten Verfahren, ohne Umweltprüfung und frühzeitige Behörden- und Öffentlichkeitsbeteiligung...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Herbst-Angebot

9,90 € 5 € / Monat
  • Mit diesem Gutschein zwölf Monate sparen:
  • HBA 2021

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • Einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG