NW News

Jetzt installieren

0
Die Pfähle für den massiven Bauzaun, der voraussichtlich vier Jahre stehen bleiben wird, sind bereits aufgestellt. - © Birgit Vredenburg
Die Pfähle für den massiven Bauzaun, der voraussichtlich vier Jahre stehen bleiben wird, sind bereits aufgestellt. | © Birgit Vredenburg
Rietberg

Start für Rietberger Schule ist wegen Maskenpflicht und Baustelle doppelt schwer

Die Schüler müssen sich nicht nur auf ein neues Hygiene- und Raumnutzungskonzept einstellen, sondern auch auf eine weitere Baustelle. Der eigentliche Haupteingang ist dadurch versperrt.

Birgit Vredenburg
12.08.2020 | Stand 12.08.2020, 08:19 Uhr

Rietberg. Nach fünfmonatiger Pause in Folge zweier Corona-Lockdowns starten die Schulen im Stadtgebiet am  Mittwoch wieder in den Vollbetrieb. Die Schüler am Rietberger Schulzentrum müssen sich indes nicht nur auf strenge Hygieneauflagen und eine Maskenpflicht selbst im Unterricht einstellen, sondern auch auf einen massiven Bauzaun, der in den Ferien auf dem Schulhof errichtet wurde. Der eigentliche Haupteingang ist dadurch versperrt.

Mehr zum Thema