0
Keine Ruhe während der Mittagszeit? Einige Bürger regen sich darüber so sehr auf, dass sie sich sogar bei der Stadt beschweren. - © picture alliance
Keine Ruhe während der Mittagszeit? Einige Bürger regen sich darüber so sehr auf, dass sie sich sogar bei der Stadt beschweren. | © picture alliance

Rietberg Mittagsruhe nicht eingehalten: Bürger beschweren sich bei der Stadt

Offenbar beschweren sich vor allem im Sommer immer wieder Bürger über Lärm in der Mittagszeit.

15.08.2019 | Stand 14.08.2019, 16:45 Uhr

Rietberg. Von 13 bis 15 Uhr gilt in allen Wohngebieten der Stadt Rietberg die allgemeine Mittagsruhe. Darauf weist die Abteilung Sicherheit, Ordnung und Straßenverkehr der Stadt Rietberg jetzt erneut hin. Anlass sind offenbar Beschwerden, die sich vor allem im Sommer häufen würden. Die Mittagsruhe wird in der Verordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung geregelt. Auch in der Neufassung zu Beginn des Jahres wurde die nicht geändert. Demnach sollten lärmverursachende Arbeiten in der Mittagszeit, am Abend sowie nachts zwischen 20 und 7 Uhr vermieden werden. Das betrifft laut Stadt auch das Rasenmähen, lautes Hämmern und Sägen und den Gebrauch von Betonmischern und Kehrmaschinen. Ausgenommen sind allerdings landwirtschaftliche und gewerbliche Tätigkeiten, Arbeiten des städtischen Baubetriebshofes und das kirchliche Glockengeläut.

realisiert durch evolver group