Bibliotheks-Leiter Manfred Beine, seine Mitarbeiterinnen Jennifer Bader und Julia Neumann, Bürgermeister Andreas Sunder, Heinrich Münz (Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung) und Wolfgang Rieländer (Max Lüning) stellen den Escape Room vor. - © Stadt Rietberg
Bibliotheks-Leiter Manfred Beine, seine Mitarbeiterinnen Jennifer Bader und Julia Neumann, Bürgermeister Andreas Sunder, Heinrich Münz (Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung) und Wolfgang Rieländer (Max Lüning) stellen den Escape Room vor. | © Stadt Rietberg

Rietberg Der Kreis Gütersloh bekommt einen neuen Escape Room

Die Rietberger Stadtbibliothek darf bald nur verlassen, wer das Rätsel gelöst hat. Die Mitmach-Aktion soll zum Lesen animieren

11.06.2019 | Stand 07.06.2019, 15:35 Uhr

Rietberg. Eingeschlossen in einem Raum. Und nur, wer die Rätsel löst, kann sich befreien: Die Rietberger Stadtbibliothek wird zum Escape Room. Die Mitmachaktion ist in diesem Sommer ein neues Highlight des Sommer-Lese-Clubs (SLC). Die Stadtbibliothek Rietberg bietet erneut einen Lese-Anreiz für Kinder, Jugendliche und erstmals auch für Erwachsene, während der Sommerferien ein Buch in die Hand zu nehmen. Wer während der Ferien mindestens ein Buch liest, erhält zum Abschluss eine Urkunde und Sachpreise. Mindestens ein Buch muss in den Sommerferien gelesen werden Teilnehmen dürfen in diesem Jahr nicht nur Einzelleserinnen und Einzelleser, sondern auch Familien- und Freunde-Teams mit bis zu fünf Personen. So kann die ganze Familie am SLC teilnehmen. Einige Teams haben sich auch schon gemeldet, verrät Stadtbibliotheksmitarbeiterin Jennifer Bader. „Es ist ganz toll, dass nun auch Erwachsene teilnehmen dürfen", freut sich Heinrich Münz, Sprecher der Dr.-Klaus-Seppeler-Stiftung, die wieder finanzielle Unterstützung leistet. Ein weiterer Förderer ist die Max Lüning GmbH. „Vielen Dank für die konstante Unterstützung in all den Jahren", zeigt sich Bürgermeister Andreas Sunder erfreut. Ebenfalls neu im Sommer-Lese-Club: Die Kinder und Erwachsenen können sich nun Hörbücher ausleihen und dafür Stempel sammeln. So sollen auch die Kinder mitmachen, die nicht so gerne lesen. Mindestens ein Buch muss während der Sommerferien aber dennoch gelesen werden. Escape Room eröffnet ab Juli am Donnerstag Neben dem neuen Escape Room, der ab Juli am Donnerstagvormittag angeboten wird, gibt es in diesem Sommer auch wieder bekannte Mitmachaktionen, wie die Fotorallye oder das Cover-Zeichnen. Der Anmeldestart für den SLC ist am Dienstag, 11. Juni. Anmeldungen sind dann in der Bibliothek möglich. Ausgeliehen werden darf ab Dienstag, 2. Juli. Der Sommer-Lese-Club endet am Samstag, 24. August. Für jedes gelesene Buch oder gehörte Hörbuch bekommen die Teilnehmer einen Stempel. Auch das Stempelheft darf kreativ gestaltet werden. Alle Lesehelden erhalten am Ende der Aktion eine Urkunde. Dazu haben sie die Wahl zwischen weiteren Geschenken, wie einem USB-Hub, einem Eisgutschein, einem Federmäppchen oder einem Sportbeutel. Zum Abschluss am Samstag, 21. September, gibt es eine Oskar-Verleihung mit einer Live-Comic-Show. Der Sommer-Lese-Club wird auch vom Landesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport sowie dem Kultursekretariat NRW in Gütersloh gefördert.

realisiert durch evolver group