Der junge Radfahrer aus Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. - © Thorsten Heß
Der junge Radfahrer aus Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh wird mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. | © Thorsten Heß

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Radfahrer prallt mit Kopf in Windschutzscheibe - Hubschrauber landet

Der 32-Jährige kollidiert in Rheda-Wiedenbrück im Kreis Gütersloh mit einem Auto und zieht sich schwerste Verletzungen zu. Zeugen berichten von einer unsicherern Fahrweise des Radfahrers.

Thorsten Heß

Rheda-Wiedenbrück. Auf der Gütersloher Straße in Rheda kam es am Freitagnachmittag zu einem tragischen Unfall, bei dem sich ein 32-Jähriger schwerste Verletzungen zuzog. Der Rheda-Wiedenbrücker war gegen 17.30 mit seinem Fahrrad auf dem Radweg stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Sieboldstraße wollte er plötzlich unvermittelt die Gütersloher Straße überqueren - dabei achtete er allerdings nicht auf den Straßenverkehr.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema