Die ehemalige Küche von Schloß Rheda ist das aktuelle Domizil von Sissi Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg, die gerade ihr 90. Lebensjahr vollendet hat. Der großformatige Wandbehang im Hintergrund stammt von ihrem Schwager Nicolaus Prinz zu Bentheim-Tecklenburg, der lange als Künstler in Rom wirkte. - © Rainer Stephan
Die ehemalige Küche von Schloß Rheda ist das aktuelle Domizil von Sissi Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg, die gerade ihr 90. Lebensjahr vollendet hat. Der großformatige Wandbehang im Hintergrund stammt von ihrem Schwager Nicolaus Prinz zu Bentheim-Tecklenburg, der lange als Künstler in Rom wirkte. | © Rainer Stephan

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Das hat die jetzt 90-jährige Sissi Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg noch vor

Sissi Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg hat jüngst ihren 90. Geburtstag begangen. Wie sie gefeiert hat, wie sie ihre Freizeit verbringt und wohin sie gerne reisen möchte.

Rainer Stephan

Rheda-Wiedenbrück. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet hat die langjährige Herrin von Schloß Rheda, Sissi Fürstin zu Bentheim-Tecklenburg, am vergangenen Montag ihr 90. Lebensjahr vollendet. „Ganz klein“ sagt die Jubilarin, habe sie ihren Geburtstag gefeiert. Nur der engste Familienkreis, das Pastorenpaar Sarah und Arthur Töws, der Altstädter Johannes Blomberg und einige wenige Getreue hätten ihr persönlich gratuliert. Wegen der Corona-Pandemie und aufgrund der aktuellen Vorgänge in Europa, von denen sie sich sehr betroffen zeigte, sei ihr zum jetzigen Zeitpunkt nicht nach einer größeren Feier zumute. Diese soll gegebenenfalls im Sommer nachgeholt werden.

Bereits Abonnent?

Zum Login

Jetzt weiterlesen

  • alle Artikel frei

  • alle Artikel frei

Mehr zum Thema