Die Pistenrettung musste der Polizei zufolge mit Schaufeln und Holzbrettern eine Plattform errichten, um den Verletzten versorgen zu können. - © picture alliance / zb
Die Pistenrettung musste der Polizei zufolge mit Schaufeln und Holzbrettern eine Plattform errichten, um den Verletzten versorgen zu können. | © picture alliance / zb

NW Plus Logo Kreis Gütersloh Schüler aus dem Kreis Gütersloh bei Ski-Unfall abgestürzt

Unglück im Zillertal: Ein 18-jähriger Gymnasiast aus Rheda-Wiedenbrück kommt mit hoher Geschwindigkeit von der Piste ab und stürzt in die Tiefe. Er wird schwer verletzt.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Ein 18-jähriger Schüler des Ratsgymnasiums in Rheda-Wiedenbrück ist in Österreich verunglückt. Wie die Polizei aktuell mitteilt, ist der Rheda-Wiedenbrücker bei einem Skiunfall im Tiroler Zillertal sechs Meter in die Tiefe gestürzt und schwer verletzt worden. Er war mit hoher Geschwindigkeit an der Einmündung in eine andere Strecke vom Pistenrand abgekommen und in einem Bachbett liegengeblieben.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema