Das Unternehmen Tönnies möchte nach einer Dokumentation Fakten nennen. - © Picture Alliance
Das Unternehmen Tönnies möchte nach einer Dokumentation Fakten nennen. | © Picture Alliance

NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück Was hat sich ein Jahr nach Ende der Werkverträge bei Tönnies verändert?

Die Tönnnies-Holding reagiert auf eine Dokumentation, indem sie Fakten nennt, "damit wir alle über dasselbe reden". Auch zwei Rathausmitarbeitende reden mit.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. Viel sagte Tönnies-Unternehmenssprecher Fabian Reinkemeier über den Beitrag "investigativ - Tönnies inside" von SAT.1 nicht. "Wir wollen das nicht größer machen als es ist." Stattdessen nannten Gereon Schulze Althoff, Leiter Qualitätsmanagement, Veterinärwesen und Pandemie-Krisenstab, sowie Martin Bocklage, Leiter Personal, "Fakten, damit wir alle über dasselbe reden".

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema