0
Langsamer müssen Autos demnächst auf der Neuenkirchener Landstraße fahren - sobald die zur Fahrradstraße geworden ist. - © Marion Pokorra-Brockschmidt
Langsamer müssen Autos demnächst auf der Neuenkirchener Landstraße fahren - sobald die zur Fahrradstraße geworden ist. | © Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück "Ein absoluter Gewinn": Fahrradstraße kommt in Rheda-Wiedenbrück nun doch

Nachdem die CDU-Fraktion ihre Meinung geändert hat, haben Radler auf einem Teil der Neuenkirchener Landstraße demnächst Vorfahrt.

Marion Pokorra-Brockschmidt
15.10.2021 | Stand 15.10.2021, 09:57 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Offenbar konnten die Radfahrerfreunde Lintel einige Politiker doch noch davon überzeugen, dass eine Umwandlung eines Abschnitts der Neuenkirchener Landstraße in eine Fahrradstraße ein "absoluter Gewinn für Lintel wäre". Denn im Stadtrat votierte die CDU-Fraktion nun dafür, während sie im Ausschuss für Umwelt-, Klimaschutz und Mobilität noch dagegen votiert hatte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG