Drei Säulen mit jeweils zwei Einwurflöchern sind alles, was oberirdisch vom Altglas-Container noch zu sehen ist. Eine solche Anlage gibt es seit bereits in Hövelhof. - © Roland Thöring
Drei Säulen mit jeweils zwei Einwurflöchern sind alles, was oberirdisch vom Altglas-Container noch zu sehen ist. Eine solche Anlage gibt es seit bereits in Hövelhof. | © Roland Thöring
NW Plus Logo Rheda-Wiedenbrück

Altglas wird in Rheda-Wiedenbrück künftig im Boden versenkt

Am Wieksweg in Rheda-Wiedenbrück wird erstmals ein sogenannter Unterflur-Altglascontainer eingerichtet. Die sind viel teurer als die oberirdischen Sammelstellen. Doch die Kosten trägt die Stadt nicht alleine.

Marion Pokorra-Brockschmidt

Rheda-Wiedenbrück. In Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz werden sie häufig verwendet. Auch in Hövelhof, Ahlen und Bochum werden sie eingesetzt: Unterflur-Altglascontainer. Bald gibt es diese Sammelbehälter für Flaschen und Gläser auch in Rheda-Wiedenbrück. Einem entsprechenden Bürgerantrag haben die Mitglieder im Ausschuss für Umwelt-, Klimaschutz und Mobilität zugestimmt. Lesen Sie auch: Warum es jetzt so wichtig ist, dass wir unser Altglas wegbringen Standort der neuen Sammelbehälter wird die Ecke Wieksweg/In der Helle...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG