0
Laufende Motoren verursachen Kohlenstoffdioxid. Sitzt dabei niemand in den Autos, ist das eine Ordnungswidrigkeit. - © Pixabay
Laufende Motoren verursachen Kohlenstoffdioxid. Sitzt dabei niemand in den Autos, ist das eine Ordnungswidrigkeit. | © Pixabay

Rheda-Wiedenbrück Ordnungsamt wird tätig, weil Eltern vor Schulen Motoren laufen lassen

Der Ordnungsdienst in Rheda-Wiedenbrück kontrolliert vor Kitas und Schulen, ob der sogenannte ruhende Verkehr auch wirklich ruhig ist.

Marion Pokorra-Brockschmidt
28.09.2021 | Aktualisiert vor 0 Minuten

Rheda-Wiedenbrück. Da müsste das Ordnungsamt mal tätig werden, regte Martina Mester-Grunewald an. Der SPD-Abgeordneten ist vermehrt aufgefallen, dass an der Kindertagesstätte "Bunte Welt" an der Fontainestraße und an der Johannisschule Eltern mit ihren Autos vorfahren. Mütter oder Väter steigen aus, um ihre Kinder in die Einrichtung zu bringen oder dort abzuholen. "Und die ganze Zeit läuft der Motor weiter", sagte Mester-Grunewald im Ausschuss für Klima-, Umweltschutz und Mobilität.

Mehr zum Thema