NW News

Jetzt installieren

Steffen Eube und seine Frau Ulrike sowie die drei Kinder Mareike, Amelie und Florian leben zwar in Lintel und sind damit offiziell Rheda-Wiedenbrücker Bürger. - © Rainer Stephan
Steffen Eube und seine Frau Ulrike sowie die drei Kinder Mareike, Amelie und Florian leben zwar in Lintel und sind damit offiziell Rheda-Wiedenbrücker Bürger. | © Rainer Stephan
NW Plus Logo Kreis Gütersloh

Diese "Grenzgänger"-Familie wohnt im Niemandsland im Kreis Gütersloh

Familie Eube zahlt ihre Steuern in Rheda-Wiedenbrück und lebt ihr Leben in Gütersloh. Das Haus der „Grenzgänger“ hat keinen Zugang zum örtlichen Straßennetz. Das Leben zwischen zwei Städten birgt viele Kuriositäten.

Rainer Stephan

Rheda-Wiedenbrück. Wenn Steffen und Ulrike Eube aus Lintel im September zur Bundestagswahl ihr Wahllokal Postdammschule per Auto oder Fahrrad erreichen wollen, dann müssen sie ihren Wohnort Rheda-Wiedenbrück dafür notgedrungen verlassen. Denn von dort, wo das Ehepaar mit ihren drei Kindern Mareike (17), Amelie (15) und Florian (9) zu Hause sind, gibt es keinen direkten Zugang zum Rheda-Wiedenbrücker Straßennetz. Sobald ein Familienmitglied die Hofzufahrt mit der stattlichen Kastanienallee am nordöstlichen Ende von Rheda-Wiedenbrück hinter sich gelassen hat...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • alle Artikel frei
  • monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
nur für kurze Zeit

Jahres-Abo + 20 € Gutschein

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei
  • Outdoor-Gutschein

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema