0
Johann Heinrich Brüning wird am Donnerstag, 10. Juni, auf dem Wiedenbrücker Kommunalfriedhof in der Familiengruft beigesetzt. - © Symbolfoto/Pixabay
Johann Heinrich Brüning wird am Donnerstag, 10. Juni, auf dem Wiedenbrücker Kommunalfriedhof in der Familiengruft beigesetzt. | © Symbolfoto/Pixabay
Rheda-Wiedenbrück

Trauer um Forstwirt aus dem Kreis Gütersloh

Der Rheda-Wiedenbrücker Johann Heinrich Brüning ist mit 92 Jahren verstorben. Er hinterlässt außer seiner Ehefrau Irmgard sowie deren zwei Kindern aus erster Ehe auch ihre drei Enkelkinder.

Rainer Stephan
08.06.2021 | Stand 08.06.2021, 13:35 Uhr

Rheda-Wiedenbrück. Im Alter von 92 Jahren ist am Fronleichnamstag der Linteler Land- und Forstwirt Johann Heinrich Brüning verstorben. Er liebte den Wald auf dem 160 Hektar großen Gut Schledebrück, wo er lebte. Doch zog er auch hinaus in die Welt. Als Entwicklungshelfer war er in verschiedenen Ländern Afrikas.

Mehr zum Thema